Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zum Recht ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen. Ziel 16 umfasst verschiedene Unterziele zu den Themen Frieden, Sicherheit und guter Regierungsführung, einschließlich Transparenz, Rechenschaftspflicht, Rechtsstaatlichkeit und politischer Teilhabe. Zentrale Forderungen sind neben der deutlichen Verringerung aller Formen der Gewalt, die Gewährleistung eines gleichberechtigten Zugangs aller zur Justiz, nicht diskriminierende Rechtsvorschriften, die Beendigung des Missbrauchs und der Ausbeutung von Kindern, die erhebliche Reduzierung von Korruption und Bestechung, die Bekämpfung illegaler Finanz- und Waffenströme sowie organisierte Kriminalität. Auf allen Ebenen sollen leistungsfähige Institutionen aufgebaut und die Entscheidungsfindung bedarfsorientiert, inklusiv, partizipatorisch und repräsentativ gestaltet werden. Die Menschenrechte sollen für alle Menschen verwirklicht werden. Darüber hinaus fordert SDG 16 die verstärkte Teilhabe der Entwicklungsländer an globalen Lenkungsinstitutionen.

Zeige 5 von 35 Objekte

Filter ein-/ausblenden
Anzahl
Sortieren nach
Reihenfolge