Online-Übersicht Aachener Nachhaltigkeits-Initiativen

Online-Übersicht Aachener Nachhaltigkeits-Initiativen

Welche Initiativen in Aachen und der StädteRegion setzen sich eigentlich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein? In einem ersten Schritt haben wir – als Grundlage für die spätere Erhebung – eine Übersicht mit allen Nachhaltigkeits- und Klimaschutzinitiativen, die wir in Aachen und der StädteRegion identifizieren konnten, erstellt.

Aber wer gilt eigentlich als Nachhaltigkeits- und Klimaschutzinitiative? Im Rahmen des Forschungsprojekts waren uns für die Erfassung die folgenden Kriterien von Bedeutung: regionaler Bezug, institutionalisierte Gruppen (z.B. eingetragene Vereine), Regionalgruppen (also Repräsentanzen von internationalen oder bundesweit agierenden NGOs), organisierte Bürgerinitiativen. Inhaltlicher Arbeitsschwerpunkt der Initiativen sollten ein oder mehrere der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) sein.

Die Online-Übersicht kann unter www.we-at-aachen.de/initiativen aufgerufen werden. Hier finden sich alle Initiativen,die (Stand heute) Kontaktdaten, Beschreibungstext sowie eine Zuordnung zu den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) zur Verfügung gestellt haben. Die user-freundliche Oberfläche erlaubt es den NutzerInnen, nach SDGs, nach Arbeitsschwerpunkten sowie nach Schlagworten zu suchen. Auch werden alle Initiativen mit einer festen postalischen Anschrift auf einer digitalen Stadtkarte angezeigt.

Eine solche Übersicht kann immer nur eine Momentaufnahme darstellen, auch können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Da wir auf der gegenwärtig geschaffenen Basis aufbauen wollen und die Liste weiter mit Leben gefüllt werden soll, werden wir im Rahmen eines Folgeprojekts Kapazitäten freistellen, um auch in den nächsten drei Jahren entsprechende Pflege- und Ergänzungsarbeiten durchführen zu können.

Initiativen, die sich in der Übersicht heute noch nicht wiederfinden, können sich gerne unter mg@1wf.de melden, um nachgetragen zu werden.

Über Madeleine Genzsch

Hauptamtlich übernimmt Madeleine Genzsch die Projektkoordination und den wissenschaftlichen Teil des Projektes. Sie ist studierte Ökonomin und Doktorandin am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen.