© Ilkay Karakurt . TransFair e.V.

Öcher Brunch zum „Fairen Handel“

In der Zukunftswerkstatt „Öcher Zoukonf“ im vergangenen August, ist die Idee und der Wunsch entstanden ein Format zu entwickeln, in dem Akteur:innen aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft regelmäßig zusammen kommen, um sich bei kulinarischen Köstlichkeiten, über aktuelle Nachhaltigkeitsthemen und -potenziale im Stadtgeschehen auszutauschen. Ziel ist es regelmäßig verschiedene Akteur:innen zu einem Themenschwerpunkt zusammen zu bringen, zu diskutieren, Blickwinkel und Erfahrungen auszutauschen, aber vor allem Vernetzung zu fördern um gemeinsam ins Handeln zu kommen.

Am 3. Mai 2022 von 11:00 – 12:30 Uhr ist es nun das erste Mal soweit: Das Orgateam aus Eine Weltforum Aachen e.V., unserem Projekt We@Aachen l Gemeinsam. nachhaltig. Zukunft gestalten!, dem Aachener Nachhaltigkeitscafe, der Initiative Fairtrade Town Aachen und der Zeitfenster Gemeinde Aachen, lädt herzlich zum 1. Öcher Brunch, mit dem Schwerpunkt „Fairer Handel“, in den Räumlichkeiten der Zeitfenster Gemeinde (Hof 7, 52062 Aachen) ein.

Mit einem spannenden Impulsvortrag von Christina Ciecierski, Vorstandsmitglied und Mitglied der Arbeitsgruppe „Bildung“ im Weltladen Aachen, eröffnen wir unseren Brunch. Dabei erfahren wir Hintergründe & Perspektiven im Fairen Handel und kommen anschließend bei Tee & Kaffee und kleinen Häppchen, rund um das Thema „Fairtrade, Nachhaltigkeit & Stadtgeschehen“ zusammen, um uns über positive Erfahrungen, Perspektiven, aber auch über Unsicherheiten und Herausforderungen, auszutauschen.

Fairer und nachhaltiger Handel widmet sich alternativen Handels- sowie Konsumstrukturen und gibt Menschen hinter den Produkten ein Gesicht. Ein Einsatz für faire Voraussetzungen im Handel beeinflusst nicht nur Lebens- und Arbeitsbedingungen positiv, sondern schafft weltweit mehr Gerechtigkeit sowie Bewusstsein für einen kritischen Konsum.

Dabei möchten wir aufzeigen, was wir konkret tun können, um unser gemeinsames Anliegen einer nachhaltigen und gerechten Produktion in unserem Umfeld umzusetzen: Vom Wissen zum Handeln. Wie können wir einen Beitrag zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen auf einfache Weise in unserem Alltag, in unserem Berufsleben und in unseren Netzwerken schaffen? Kleine gemeinsame Taten, die viel bewirken können. Denn bei diesem kulinarischen Treffen geht es darum, auch mit Menschen ins Gespräch zu kommen, deren Wege sich im Alltagsgeschehen nicht immer kreuzen: angefragt wurden u. a. Weltladen Aachen, Bündnis FAIRhandeln, Fairtrade-Steuerungsgruppe Aachen, IHK Aachen, Stadtverwaltung/Politik, RWTH Aachen, KatHo Aachen, FH Aachen, Ernährungsrat Aachen, Regionale Resilienz Aachen und Aachener Schulen.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.

Die Nachfrage übersteigt bereits unsere Erwartungen und die geplanten Kapazitäten. Wenn Sie gerne noch dabei sein möchten, dann wenden Sie sich bitte per Email an Madeleine Genzsch ().

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

03. Mai 2022
Vorbei!

Uhrzeit

11:00 - 12:30

Veranstaltungsort

Zeitfenster Aachen
Hof 7, 52062 Aachen

Kooperationspartner

Bildungspartner

nach oben