Über die Transformationsplattform REVIERa möchte die RWTH Aachen den Strukturwandel im rheinischen Revier, den Übergang hin zu CO2-neutraler Energieversorgung, geschlossene Ressourcenkreisläufe und neue attraktive Wohn-, Arbeits- und Freizeitstandorte proaktiv begleiten. Dabei ist es für den dialogorientierten Prozess von besonderer Bedeutung neben den Forschern und wissenschaftlichen Experten die verschiedenen anderen gesellschaftliche Akteursgruppen zu integrieren. Aus diesem Grund fand am 10.02.2020 im Reiff Foyer ein umfassender Workshop statt, zu dem Vertreter der Stadtverwaltung, der Politik, der Presse und des zivilen Engagements in Aachen geladen waren. Gemeinsam mit rund 50 weiteren externen Teilnehmern, konnte auch ich (Madeleine Genzsch) meine Visionen, Ziele und Erwartungen an eine zukunftsfähige Region und die Rolle der RWTH mit einbringen. Der angestoßene Dialog soll im Sommer 2020 im Rahmen einer Projektwerkstatt fortgesetzt werden. Mehr Infos gibt es hier: https://www.pt.rwth-aachen.de/go/id/doyit

Image by Foto-Rabe from Pixabay