Start der Erhebungsphase 3: „Lokale Wissenschaft“

Start der Erhebungsphase 3: „Lokale Wissenschaft“

Nach dem erfolgreichen Abschluss der 2. Erhebungsphase, starten wir zum 13. September 2021 in Phase 3. Bis zum 15. Oktober werden umfassende Interviews mit Vertreter:innen der lokalen Hochschulen – also RWTH, FH Aachen und KatHo Aachen – durchgeführt. Um ein möglichst breites Bild zu haben führen wir die anonymen Befragungen mit allen wichtigen Akteursgruppen innerhalb der Wissenschaft durch: Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, Studierende wie auch mit Verwaltungsleitungen bzw. Verwaltungsmitarbeiter:innen. In den anonymen Interviews geht es im Schwerpunkt um die Rolle der Hochschulen im kommunalen sozio-ökologischen Transformationsprozess, interne Bedarfe und Hemmnisse auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft sowie um Bedarfe und Hemmnisse in Bezug auf das Zusammenwirken mit den anderen relevanten Akteursgruppen (Stadtverwaltung, lokale Politik, lokale Wirtschaft/Unternehmen und Zivilgesellschaft bzw. zivilgesellschaftliches Engagement). Die Ergebnisse aus dieser Befragung fließen in die Zukunftswerkstatt „Öcher Zoukonf – Ziviles Engagement trifft Wissenschaft“ am 30. Oktober 2021 ein. Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier:

Zukunftswerkstatt 3 – Zivilgesellschaft trifft Hochschule

© Peter Winandy . www.rwth-aachen.de

Über Madeleine Genzsch

Hauptamtlich übernimmt Madeleine Genzsch die Projektkoordination und den wissenschaftlichen Teil des Projektes. Sie ist studierte Ökonomin und Doktorandin am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen.