Start der Erhebungsphase

Start der Erhebungsphase

Die organisatorischen Projektvorbereitungen sind abgeschlossen, die Webseite ist mit neuen Inhalten gefüllt und 4 Wochen fleißigen Konzeptionierens liegen hinter uns. In der kommenden Woche starten wir in die Erhebungsphase. Bis zum 4. Juni 2021 führen wir umfassende Interviews mit Mitarbeiter:innen sämtlicher Hierarchie-Stufen innerhalb der Aachener Stadtverwaltung durch. In den anonymen Interviews geht es im Schwerpunkt um die Rolle der Verwaltung im kommunalen sozio-ökologischen Transformationsprozess, interne Bedarfe und Hemmnisse auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft sowie um Bedarfe und Hemmnisse in Bezug auf das Zusammenwirken mit den anderen relevanten Akteursgruppen (Stadtverwaltung, lokale Wissenschaft/Hochschulen, lokale Wirtschaft/Unternehmen und Zivilgesellschaft bzw. zivilgesellschaftliches Engagement). Die Ergebnisse aus dieser Befragung fließen u.A. in die Zukunftswerkstatt „Ziviles Engagement trifft Verwaltung“ am 19. Juni 2021 ein. Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier:

Zukunftswerkstatt 1 – Zivilgesellschaft trifft Verwaltung

Die Befragung der Verwaltung bildet den Auftakt zu einer Umfangreichen Erhebungsphase die sich über das gesamte Jahr 2021 ersteckt. Jetzt im Frühsommer sprechen wir mit lokaler Verwaltung, im Sommer mit Vertreter:innen kommunaler Politik, im Herbst mit Wissenschaftler:innen, Studierenden und Verwaltungsmitarbeiter:innen der lokalen Hochschulen und im Winter mit lokaler Wirtschaft. Die Ergebnisse fließen in eine dialogorientierte Formatserie ein. Gemeinsam mit den teilnehmenden Akteur:innen erarbeiten wir ganz konkrete, kleinschrittige Maßnahmen und Lösungsansätze um identifizierte Hemmnisse aus dem Weg zu räumen und die Zusammenarbeit nachhaltig zu verbessern. Im kommenden Jahr (2022) wird basierend auf den Ergebnissen der Erhebungsphase die Studie „Erfolgsfaktoren für co-kreative Transformationsarbeit“ veröffentlicht.

Bild von MetsikGarden auf Pixabay

Über Madeleine Genzsch

Hauptamtlich übernimmt Madeleine Genzsch die Projektkoordination und den wissenschaftlichen Teil des Projektes. Sie ist studierte Ökonomin und Doktorandin am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen.